Die unterirdischen Gänge von Jihlava

Keine Artikel gefunden.

Die unterirdischen Gänge von Jihlava

Hluboka 109/1, Jihlava, 58601

Öffnungszeiten:

Historische unterirdische Rennstrecke und "Alfa – Civil Defense Shelter" Schaltung

Hochsaison: April–Oktober

  • April täglich 10 11 12 14 15 16
  • Mai täglich 9 10 11 12 14 15 16
  • Jun-August täglich 9 10 11 12 14 15 16 17
  • September täglich 10 11 12 14 15 16 17
  • Oktober täglich 10 11 12 14 15

Die Führung um 13 Uhr findet nicht statt, die Kasse ist von 13 bis 13:30 Uhr geschlossen.

Prohlídky mimo hlavní sezónu (listopad, prosinec, únor, březen) mohou proběhnout pouze po telefonické objednávce na telefonním čísle 565 597 579 nebo 565 597 570.

Im Januar wegen unterirdischer Instandhaltung geschlossen.

Schaltungskollektoren

Celoročně každou sobotu v 10:00, 12:00 a 14:00 hodin. Z důvodu náročnosti přístupné pro děti od 10ti let.

Eintritt:

Historischer Untergrund

  • Erwachsene 100 CZK
  • Kinder 6 - 15 Jahre, Studenten bis 26 Jahre, Senioren über 65 Jahre, ZTP und ZTP/(P-frei) 50 CZK
  • Děti, žáci a studenti v rámci výuky s pedagogickým doprovodem skupina od 10 osob (max. 2 osoby pedagogický doprovod zdarma) 40 Kč
  • Familieneintritt 2 Erwachsene + max. 3 Kinder 6 - 15 Jahre 275 CZK

Deckung des Zivilschutzes

  • Erwachsene 100 CZK
  • Kinder 6 - 15 Jahre, Studenten bis 26 Jahre, Senioren über 65 Jahre, ZTP und ZTP/(P-frei) 50 CZK
  • Kinder, Schüler und Studenten im Unterrichtsverlauf mit pädagogischer Begleitgruppe ab 10 Personen (max. 2 Personen pädagogische Begleitung kostenlos) 40 CZK
  • Familieneintritt 2 Erwachsene + max. 3 Kinder 6 - 15 Jahre 275 CZK

Sammler

  • Erwachsene 200 CZK
  • Kinder ab 10 Jahren, Studenten bis 26 Jahre, Senioren über 65 Jahre, ZTP und ZTP/(P-frei) 100 CZK

Kombinierter Eintrittspreis

(Eingang zum historischen unterirdischen Rundgang, zum Tor der Mutter Gottes und zum Gustav-Mahler-Haus)

  • Erwachsene 170 CZK
  • Kinder 6 - 15 Jahre, Studenten bis 26 Jahre, Senioren über 65 Jahre, ZTP und ZTP/(P-frei) 110 CZK
  • Familieneintritt 2 Erwachsene + max. 3 Kinder 6 - 15 Jahre 460 CZK

Die unterirdischen Gänge von Jihlava sind mit einer Gesamtlänge von 25 Kilometern die zweitgrößte in der Tschechischen Republik. Es verbirgt geheime Gänge und eine geheimnisvoll leuchtende Wand. Es umfasst Sammler und einen Zivilschutzbunker aus dem letzten Jahrhundert.

Erkunden Sie das Labyrinth der Korridore unter dem Masaryk-Platz und die historischen Gebäuden von Jihlava. Die Korridore wurden vom 14. bis 16. Jahrhundert auf mehreren Etagen bis zu einer Tiefe von 14 Metern in den Fels geprägt. Der Grund für seine Gründung war wahrscheinlich wirtschaftlicher Natur. Kaufleute und Handwerker erweiterten die bestehenden Keller, um ihre Waren zu lagern, die von erfahrenen Bergleuten vertieft wurden. Während der deutschen Besatzung diente ein Teil der Korridore als Luftschutzbunker.

Die größte Seltenheit und das größte Geheimnis des Untergrunds ist der Korridor, dessen Wände nach der Beleuchtung grünlich leuchten. Es wurde von Amateur-Höhlenforschern erst 1978 in einer Tiefe von etwa 11 Metern unter der Oberfläche entdeckt. Scharfsinnige Menschen spüren hier die Wirkung von Energie.

Für die Besucher gibt es Ausstellungen über den mittelalterlichen Bergbau, Mini-Museum Bergbaulandschaft und Bergbaudorf, Beispiele für Münzprägung und Erzverarbeitung. Interessant ist die Ausstellung, die sich mit dem Bergbaurecht von Jihlava befasst. Es gibt auch eine Ausstellung von Keramikfunden aus Jihlava im 14. Jahrhundert und Gesteinen und Mineralien, die im Hochland gefunden werden.

Sie können das wichtige historische Denkmal von Jihlava mit Kindern aber auch in einer Gruppe besuchen. Es gibt drei Touren für die Besucher. Das erste ist das Labyrinth des Untergrunds selbst. Die zweite sind die Sammler, die von den Einheimischen als Jihlavas Metro bezeichnet werden. Es wird für die Verteilung von Versorgungsunternehmen verwendet und während ihrer Besichtigung können Sie erwarten, Stahlleitern zu erklimmen. Die dritte Rennstrecke umfasst den Alfa-Zivilschutzbunker aus den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts. Es umfasst eine Krankenstation für Verwundete, Strahlungsmesser, Luftfilter, Periodenverbindungstechnik, sanitäre Einrichtungen und Hygieneartikel.

In der neueren Geschichte öffnete die U-Bahn im Juni 1991 ihre Türen für die Öffentlichkeit.

Die Geheimnisse des Jihlavaer Untergrunds - Video

UPOZORNĚNÍ pro okruh Kolektory:
Prodejní systém se uzavírá ve středu ve 24:00 hodin.
Na prohlídku je třeba vhodné oblečení (v podzemí je teplota 10 - 12C) a pevná obuv (několikrát se leze po vlhkých žebřících).
Minimální věk 10 let, maximální není omezen. Děti v doprovodu osoby starší 18 let.
Návštěvník je povinen zvážit svůj aktuální zdravotní stav.
Případná zavazadla (kufry, tašky, batohy) je třeba nechat na pokladně, na prohlídkový okruh s nimi nebude umožněn vstup.
Na prohlídku se dostavte do pokladny v Hluboké ul. č. 1 minimálně 15 minut předem (je třeba se vystrojit a s průvodcem se přemístit k začátku podzemní trasy).
Není vhodné pro osoby trpící klaustrofobií.

Související akce

Kein Artikel stimmt mit Ihrer Suche überein. Bitte versuchen Sie, den Filter zu löschen und von vorne zu beginnen.

Programy pro školy

Kein Artikel stimmt mit Ihrer Suche überein. Bitte versuchen Sie, den Filter zu löschen und von vorne zu beginnen.

Landkarte